Rezept - Basisrezept für einen saftigen veganen Kuchen

09:25:00

Kennt ihr noch das folgende Lied aus Kindheitstagen?

Backe backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen. Wer will guten Kuchen backen, der braucht sieben Sachen:

Eier und Schm...

Moment! Eier haben in diesem Rezept nix zu suchen. Da dürfen sogar die Kleinsten zwischendurch ohne Bedenken naschen. Toll, oder? :-)





Folgende Zutaten benötigt ihr:


300 g Mehl
250 ml Sojadrink (alternativ Haferdrink)
125 ml Öl
100 g Apfelmuss/geriebener Apfel
1 Pck Backpulver
1 Pck Vanillezucker
200 g Zucker (alternativ Kokosblütenzucker, Xucker)

Schritt 1
Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Zucker miteinander vermengen.

Schritt 2
Apfelmuss oder geriebener Apfel, Sojamilch und Öl hinzufügen und alles so lange mit einem Handrührgerät miteinander vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Wenn ihr Apfelmuss nehmt, müsst ihr vielleicht ein bisschen mehr Mehl hinzufügen, damit der Teig nicht zu feucht ist.

Schritt 3
Den Teig in eine beschichtete Backform füllen und bei ca. 180 Grad ungefähr 50 - 60 Min backen lassen. Natürlich hängt die Backzeit von eurem Backofen ab. Zwischendurch mal mit einem Holzstäben reinpieksen ist nicht verkehrt. 

Schritt 4
Den restlichen Teig aus der Schüssel gemeinsam naschen ;-)

Variationen
Anstatt Apfelmuss könnt ihr natürlich auch Banane, oder Birne verwenden oder die Sojamilch durch Kuhmilch ersetzten. Gemahlene Mandeln kann ich mir ebenfalls sehr gut in dem Teig vorstellen. Ihr merkt, dieses einfache Basisrezept kann nach belieben verändert oder um ein paar Zutaten ergänzt werden. Das Ergebnis ist ein super saftiger Kuchen :-)



Guten Appetit!

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Bei dem ersten Bild dachte ich mir, dass er sehr trocken aussieht...aber das letzte Bild hat es rausgerissen, ich will den auch!!!

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh...wirklich lecker klingendes und einfaches Rezept! Wird bestimmt mal ausprobiert (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen