Ausgepackt - Foodvibes Box Juni 2015

17:55:00

Vergangenes Wochenende erhielt ich meine vorerst letzte Foodbox von Foodvibes. Was drin war und wie mir der Inhalt gefallen hat seht hier jetzt:

Tafelgut Rhubarb Spritzer Tea
Wie niedlich ist denn bitte dieses kleine Döschen? Oben auf dem Deckel ist sogar ein Krönchen eingeprägt. Und dann noch dieses zuckersüße verspielte Etikett. Außen hui und Innen ... hui! Dieser aromatisierte Tee, bestehend u.a. aus Rhabarberstückchen, Hibiskusblüten und Apfel hat mein Frühstück versüßt und schmeckt fruchtig gut.

Süßkartoffel-Tomaten-Chutney mit Erdnüssen
Ideal für Soßen, Suppen, zum Salat oder einfach nur als Dip, ist dieses Chutney eine gute Idee. Es schmeckt fruchtig nach Tomate, hat ordentliche Süßkartoffelwürfel und bekommt durch den leichten Erdnuss-Geschmack den letzten Pfiff. 

Currywürstchen Glück
Das einzige Produkt welches ich noch nicht probiert habe. Der nächste Grillabend ist aber nicht mehr fern ;-) 

GoldCorn Crispy PopRock Caramel Peanut
Leckeres Popcorn, umhüllt von einer Karamellschicht, gespickt mit crunchigen Erdnussstückchen. Yummy! Diese Leckerei spielt definitiv in einer anderen Liga als gewöhnliches Kino-Popcorn. Im Online-Shop von GoldCorn kann man sich seine Dose mit verschiedenen Sorten selbst zusammenstellen. Mit einer DVD bestimmt ein ideales Geschenk für Filmliebhaber.

Seinkauz Streuobst-Cider
Über dieses Fläschchen hat sich mein Mann gefreut und den Cider für gut befunden. Die verwendeten Apfelsorten werden von Hand auf Streuobstwiesen geerntet und stammen aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Kraftprotz
Ein Energieriegel aus herbem Kokosblütenzucker, Blütenhonig, Cashewkernen, rohen Kakaobits und Guarana-Pulver. Der Riegel schmeckt  kräftig und erinnert mich an Malzbier. Es muss bei mir nicht immer süß sein aber so ganz nach meinem Geschmack ist dieser Riegel leider nicht. Gut, bisher habe ich nur eine kleine Ecke probiert. Oft gewöhnt man sich ja doch an einen bestimmten Geschmack. Mal sehen. 

Fruchtpapier Erdbeer & Apfel
Was optisch eher an Esspapier erinnert, nennt sich Fruchtpapier und wird von der Berliner Manufaktur "Dörrwerk" aus dem Obst hergestellt, was auf Grund von Schrammen, Dellen u.ä. nicht mehr in den Verkauf geht. Eine tolle Idee! Neben Erdbeere und Apfel gibt es noch Sorten wie z.B. Ananas  und Apfel sowie Mango und Apfel. Ein origineller Snack für Zwischendurch. Ich finde es sehr lecker!

Fazit

Auch der Inhalt meiner dritten und vorerst letzten Box kann sich definitiv sehen lassen. Es sind wieder interessante und köstliche Produkte dabei.
Trotzdem werde ich die Laufzeit nicht verlängern. Vor zwei Monaten habe ich wieder die Biobox Food & Drink abonniert und teste im Juli eine neue Foodbox. Dennoch kann ich mir sehr gut vorstellen Foodvibes zu einem späteren Zeitpunkt nochmals zu bestellen. 

Wie gefällt euch diese Box?

Liebe Grüße
von eurer

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hui, die Box gefällt mir wirklich gut! :) Bin grad auch auf der Suche nach einer gescheiten Food-Box, am liebsten clean. Wie waren denn die Produkte der 3 Monate hinsichtlich Zusatzstoffen?! Kannst, magst du da was zu sagen? :)
    LG, die Pepsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Pepsa,
      ich habe mir die einzelnen Ausgepsckt-Beiträge nochmal angesehen und so wie ich das in Erinnerung habe, wurde auf unnötige Zusatzstoffe verzichtet. Die Produkte kamen mit wenigen Zutaten aus. Das hat mir nämlich auch sehr gut gefallen :-)
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen