Review - Zaya Face Oil

19:59:00

Heute erwartet euch nicht nur ein naturkosmetisches Produkt, sondern auch optisch ein echter Hingucker. 


Zaya hat seinen Sitz in Kanada, genauer gesagt in Toronto  und vertreibt neben diesem Gesichtsöl auch Öle für Augen, Nägel, Haare, Körper und  eines speziell für werdende Mamas. Das Sortiment ist somit eher klein gehalten aber die Produkte dafür umso hochwertiger und das Verpackunsgdesign wunderschön. Auf jedem Öl ist eine andere Frau abgebildet, die "ihr" Öl repräsentiert. Dank Zaya konnte ich mir für eine Review eines der Öle aussuchen, welches mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde. Oh, ich kann euch sagen, ich hätte sie gerne alle genommen ;-) Aber ich entschied mich nach langem Überlegen für dieses Gesichtsöl und habe es nicht bereut! Ganz im Gegenteil, denn es gefällt mir unglaublich gut. Blöd nur, dass der Versand leider mit knapp 50 CAD immens hoch ist ... Ein Nachkauf ist somit fast ausgeschlossen.

Zaya beschreibt sein Gesichtsöl auf eine sehr interessante Art und Weise:

The Stunning One

Inspired by floral and peppery scent of Geranium and sweet Rosewood notes, she’s got subtle sensuality in her look. She is provocative and reserved at the same time. 
Long sleeveless burgundy dress, elegantly draped to complement the silhouette of her body. Hair is up to accentuate graceful lines of her neck. 
Would anyone approach her easily? We don’t think so... Will she take someone’s breath away? No doubts..." 



Ich erfreue mich bei jedem Gebrauch an dem Flakon. Er steht nicht einfach in diesem Karton, nein, er ist darin gebettet. Es handelt sich nämlich um einen Schuber, der sich mittels eines kurzen Bändchens aufziehen lässt. 


Seitlich prangt ein Zitat des englischen Schriftstellers Charles Reade "Beauty is power, a smile is its sword." Das finde ich sehr gut gewählt. Ein Mensch, mag er noch so schön sein, gewinnt für mich mehr an Sympathie und wird noch schöner, wenn sein Lächeln tief aus seinem Herzen kommt. 


Der Flakon selbst ist aus schwarzem Glas, was ich zum Schutz des Öls vor Lichteinwirkung sehr gut finde und hat zusätzlich eine kleine Verschlusskappe. Bei einem eventuellen Transport ohne den Karton läuft somit nichts aus. Da wurde richtig mitgedacht. Das Gesichtsöl von z.B. Pai unbeschadet von A nach B zu befördern erfordert da schon wesentlich mehr Geschick und Kreativität.


Der Pumpverschluss ermöglicht eine exakte und leichte Dosierung des Gesichtsöls. Laut Anwendung soll es zunächst auf einem feuchten Wattepad aufgetragen und dann erst mit sanften Bewegungen auf das Gesicht gebracht werden. Das mache ich ein wenig anders und verfahre so wie mit meinen anderen Gesichtsölen. Ich befeuchte mein Gesicht mit meinem Gesichtswasser oder mit Thermalwasser, nehme zwei Pumphübe des Öls und verteile es auf meinem Gesicht. 

Der ölige Film ist nur von sehr kurzer Dauer, da das Gesichtsöl flott einzieht und eine samt weiche und gut durchfeuchtete Haut zurücklässt. Dieses Gefühl ist unglaublich! 
Ein weiteres Highlight ist der warme und angenehme, leicht nussige und unterschwellige rosige Duft. Es ist mir jeden Abend ein Genuss das Öl aufzutragen. Ich habe es gelegentlich morgens anstatt meiner Tagescreme benutzt und anschließend meine Mineral Foundation von Uoga Uoga (Petals of Sakura) aufgetragen. Das Ergebnis fand ich sehr schön. Eine weitere Möglichkeit ist es, das Öl und die Mineral Foundation miteinander zu vermischen und dann aufzutragen. Gelesen habe ich davon hier bei Pretty Green Woman.

Die Inhaltsstoffe sehen wie folgt aus:


Neben der deutschen Bezeichnung habe ich zu den einzelnen Ölen  nennenswerte Fakten herausgesucht. 

Sesamum Indicum (sesame) seed oil
Sesamöl
Hat eine regenerierende Wirkung und eignet sich als Trägeröl, um Wirkstoffe in die Haut einzuschleusen. 

Oenothera Biennis (evening primrose) oil 
Nachtkerzenöl 
Durch den hohen Gehalt an Linolsäure zur innerlichen und äußerlichen Behandlung von trockener, schuppiger und dermatitischer Haut geeignet. 

Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil 
Traubenkernöl
Hat antioxidative Eigenschaften und eignet sich auch bei Akne, fettiger Haut und Mischhaut. 

Prunus Dulcis (sweet almond) oil
Süßes Mandelöl
Ein Basisöl, gut verträglich nicht komedogen.

Triticum Vulgare (wheat) germ oil
Weizenkeimöl
Eignet sich u.a. auf Grund des hohen Anteils an Tocopherolen für die Pflege reifer Haut. Fördert Stoffwechselprozesse und lässt fahle Haut wieder strahlen.

Camelia Oleifera (camellia) seed oil
Kameliensamenöl
Hat eine glättende Wirkung und kann als Trägeröl Wirkstoffe in die Haut einschleusen.

Aniba Rosaeodora wood (rosewood) essential oil
Rosenholzöl 
Wirkt entzündungshemmend und harmonisierend. 

Pelargonium Graveolens (geranium) essential oil
Rosengeranienöl 
Wirkt u.a. entzündungshemmend, antibakteriell und hilft die innere Balance wiederzufinden.

Ich verwende das Gesichtsöl nun seit knapp einem Monat jeden Abend und am nächsten Morgen fühlt sich meine Haut sehr angenehm an. Sie glänzt nicht und wirkt insgesamt ausgeglichen. Leider habe ich hormonell bedingt wieder vermehrt mit Unreinheiten zu kämpfen, was mich natürlich sehr ärgert. Das Gesichtsöl trägt aber dazu bei, dass die entzündlichen Stellen ein bisschen schneller abheilen.


Wäre es einfacher und günstiger an die Produkte von Kaya heranzukommen, würde ich mir als nächstes das Eye Oil und das Hair Oil bestellen. Naja, man wird wohl träumen dürfen ;-)

Seid ihr allein vom Design auch so angetan wie ich? Mögt ihr Gesichtsöle? 

Liebe Grüße
von eurer 

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Wow, sieht das hübsch aus. Das Design gefällt mir ausgesprochen gut.
    Wegen der Bezugsmöglichkeit bleibt es für mich jedoch auch beim Anschauen aus der Ferne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das die Versandkosten zu irrsinnig hoch sind ist sehr sehr schade. Ich denke an den Ölen wären sicherlich einige interessiert.

      Löschen
  2. Ui, das ist ja mal eine spannende Verpackung und auch das Öl an für sich macht einen guten Eindruck. Die Marke kannte ich bisher noch gar nicht, schade, dass die Bezugsmöglichkeiten hier in DLand so .. unschön sind. Werde es daher wohl nie testen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, finde das auch sehr schade. Nun habe ich dieses Öl und würde es wirklich gerne nachkaufen aber die Versandkosten ... :-(

      Löschen
  3. Hallo Nicole,
    wow, was für ein tolles Verpackungsdesign! Und auch das Öl an sich klingt unglaublich gut. Schade, dass Zaya in Deutschland (noch?) nicht erhältlich ist. Vielen Dank für die super Review (: ...ein bisschen neidisch bin ich schon ;) ...aber es ist ja nicht so, als wäre mein Schrank momentan leer und ich bräuchte ein weiteres Gesichtsöl ^^ . Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ich das Öl zur Verfügung gestellt bekomme, bzw. mir eins aussuchen kann, damit hätte ich nie im Leben gerechnet. Bin fast vom Stuhl gekippt ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ach menno, schade, dass es so schwierig ist, an jenes Öl zu kommen, denn du hast mich wirklich neugierig gemacht.
    Wenn sowohl Design als auch der Inhalt stimmen, kann man sich ja eigentlich nicht mehr wünschen.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Freude mit dem Öl :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der schöne Schein trügt bei diesem Produkt nicht ;-) Gemein, jetzt mache ich euch heiß und dann gibt es das nicht bzw. es ist so schwer es zu beschaffen ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen