Review - Abendroutine mit Pai Skincare

08:42:00

Hallo, wir sind die Neuen ;-)


Nachdem mich das Rosehip Oil von Pai Skincare positiv überrascht hat und ich zu den nachfolgenden Produkten viele gute Bewertungen in Online-Shops und auf diversen Beauty Blogs gelesen habe, war ich sehr mutig und habe meine komplette Pflegeroutine fast komplett auf diese Produktserie umgestellt. Warum nur fast? Im Moment benutze ich für meine Augenpartie die Augencreme von Joik und pendel beim Make-up Entferner zwischen der Reinigungsmilch von Eco Cosmetics (Review hier) und Joik (Review hier). 

Schauen wir uns die neuen Badbewohner mal genauer an.

Camelia & Rose Gentle Hydrating Cleanser 200 ml, 42 €
Ich hatte mir vor Kurzem bei Najoba das Instant Calm Collection Travel Kit bestellt und hatte den Cleanser zunächst keines Blickes gewürdigt. War ich doch zufrieden mit meinen bisherigen Reinigungsprodukten. In meinem Urlaub beschloss ich ihm eine Chance zu geben und es war Liebe auf den zweiten Blick ;-) Etwas irritiert bin ich allerdings noch von der Anwendung. Er soll auf die trockene Haut aufgetragen, einmassiert und dann mit dem dazugehörigen Muslin-Cloth (erinnert mich mehr an ein Staubtuch) vorsichtig abgewaschen werden. Ich habe es ein paar Mal so probiert. Dieses Gefühl auf der trockenen Haut fand ich aber zu befremdlich und das Tuch mag ich nicht. Also doch wieder wie bisher: das Gesicht anfeuchten, auftragen, einmassieren und mit warmen Wasser abwaschen, mit einem Kosmetiktuch abtupfen, fertig. Mein Gesicht fühlt sich gründlich gereinigt an, spannt nicht, juckt nicht und fühlt sich nicht trocken an. Ob der Cleanser tatsächlich auch Mascara rückstandslos entfernt werde ich noch ausprobieren. Da mir das kleine Tübchen aus dem Travel Kit so gut gefiel, bestellte ich mir  bei der Naturdrogerie die XL-Version. Der Cleanser enthält keinen Alkohol und keine Tenside, was die Haut nicht austrocknet und irritiert. Für meine Mischhaut, die leider zu Rötungen neigt ideal. 

Inhaltsstoffe
aqua, camellia sinensis seed oil*, ricinus communis (castor) seed oil*, prunus amygdalus dulcis (sweet almond) oil*, cetearyl alcohol, vegetable glycerine*, butyrospermum parkii (shea) butter* , cetearyl glucoside, rosa damascena (rose otto) oil*, pelargonium graveolens (geranium) oil*, lavandula officinalis (lavender) flower oil*, litsea cubeba fruit oil* - may chang oil, mixed tocopherols (natural vitamin e), sodium lauroyl lactylate, sodium anisate, sodium levulinate, lactic acid, glyceryl stearate citrate 
*Certified Organic by the Soil Association 
vegan

Lotus & Orange Blossom BioAffinity Toner, 50 ml 36,00 €
Vorab, ich mag den Geruch dieses Toners leider überhaupt nicht. Es erinnert mich an Kölnisch Wasser. Kein Scherz! Jedenfalls schätze ich seine   erfrischende Wirkung sehr, sonst hätte ich ihn mir nicht auch noch in Fullsize (er war ebenfalls in dem Travel Mit enthalten) nachgekauft. Das Produkt sprühe ich nach der Reinigung auf mein Gesicht und warte, bis meine Haut vollständig getrocknet ist. Der enthaltende Lotus soll helfen Rötungen zu mildern, während der Blütenxtrakt Neroli die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und aufhellen soll. Ich benutze ihn seit ca. anderthalb Wochen und konnte in der kurzen Zeit natürlich keine Wunder verbuchen ;-) Nach einem Langzeittest wird sich zeigen, ob die Herstellerversprechen gehalten werden.

Inhaltsstoffe
aqua, nelumbo nucifera (lotus) root water, citrus aurantium amara (orange blossom) flower water*, glycerin*, rosa damascena flower water*, sodium anisate, sodium levulinate, lactic acid 
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Copaiba & Zinc Perfect Balance Blemish Serum, 30 ml 54,00 €
Nachdem ich den Toner angewandt habe, sehnt sich meine Nase bereits nach diesem lecker duftenden Serum ;-) Spontan würde ich sagen es riecht nach einem leichten Zitronen-Sorbet. Ich liebe diesen Duft und muss mich zügeln, nicht mehr als zwei Pumphübe zu nehmen. Aber 54 €? Kann das Serum auch mehr als gut riechen und unverschämt hochpreisig zu sein? Ja, kann es! Nach zwei wöchiger  täglicher Anwendung (ich trage es nur am Abend auf) habe ich deutlich weniger Mitesser auf der Nase sowie reinere und verkleinerte Poren zu verzeichnen. Auch meine Hautunreinheiten sind deutlich weniger geworden. Ich bin schwer beeindruckt von diesem Serum. Die enthaltende  Hyaluronsäure gibt der Haut zusätzlich eine extra Portion Feuchtigkeit. Wie auch in den anderen Produkten von Pai wird hier gänzlich auf Alkohol verzichtet. Ein weiterer Inhaltsstoff ist Copaiba, eine südamerikanische Pflanze, die den Heilungsprozess bei Entzündungen beschleunigen soll. 

Inhaltsstoffe
Aqua - Purified Water
Citrus Limon Fruit Water* - Lemon Fruit Water
Glycerin* - Vegetable Glycerine
Glyceryl Stearate Citrate - Emulsifier derived from Sustainable Palm Oil
Cetearyl Alcohol - Coconut-Derived Emulsifier
Carya Ovata Bark Extract - Hickory Bark Extract
Zinc PCA - Derived From Zinc
Copaifera Officinalis Resin* - Copaiba Resin
Aleurites Moluccana Seed Oil* - Kukui Seed Oil
Sodium Hyaluronate - Hyaluronic Acid
Euterpe Oleracea Fruit Oil* - Açai Fruit Oil
Carapa Guaianensis Seed Oil* - Andiroba Seed Oil
Illicum Verum Fruit Oil* - Star Anise Oil
Citrus Aurantium Dulcis Peel Oil* - Orange Peel Oil
Glyceryl Caprylate - From Coconut Oil
Citrus Medica Limonum Peel Oil* - Lemon Peel Oil
Crithmum Maritimum Essential Oil - Sea Fennel Essential Oil
Acacia Senegal Gum – Arabic Gum
Xantham Gum - Xanthan Gum
Sodium Levulinate - Non-Irritating Preservative derived from Corn
Tocopherol - Natural Vitamin E
Lactic Acid - pH Stabiliser derived from Sugar Beet
Sodium Anisate - Non-Irritating Preservative derived from Basil
Naturally occurring molecules within essential oils: citral*, limonene*, linalool*.
*Organically produced: 78%. Nut-free.


Rosehip BioRegenerate Oil, 30 ml 28,00 €
Dieses Öl war mein erstes Produkt von Pai und ist mein erstes Gesichtsöl überhaupt. Vorher habe ich eine klassische Nachtcreme benutzt und kam damit ganz gut klar. Jetzt kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, mir vor dem Schlafengehen noch eine Creme auf das Gesicht zu klatschen. Warum? Meine Haut dankt mir diese Umstellung am nächsten Morgen mit einem gesunden und ausgeglichenem Hautbild. Es handelt sich bei diesem Öl um hochkonzentriertes Wildrosenöl mit einer hautregenerierenden Eigenschaft. Die enthaltene Retinsäure hilft der Haut sich selbst zu heilen. Den Geruch des Öls empfinde ich als sehr gewöhnungsbedürftig. Es riecht herb, nussig und kräuterig. Nachdem das Serum eingezogen ist, sprühe ich Thermalwasser auf meine Haut, gebe mit der Pipette zwei bis drei Tropfen des Öls auf meine Hand und verteile es auf meine angefeuchtete Gesichtshaut. Verzichte ich auf das Serum, benutze ich das Öl direkt nach dem Aufsprühen des Toners. Bevor es ins Bett geht warte ich noch einen Moment, bis das Öl komplett eingezogen ist. Das geht wie ich finde relativ zügig. Weitere ausführlichere Reviews zum Rosehip Oil und darunter einen Vergleich zu einem ähnlichen Öl findet ihr bei pretty green woman und bei Test to find the Best.

Inhaltsstoffe
rosa canina (rosehip CO2) seed extract*, rosa canina (rosehip CO2) fruit extract*, mixed tocopherols (natural vitamin e) 
*Certified Organic by the Soil Association (99,8% der gesamten Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau)

Fazit
Mehr als zufrieden, lautet mein persönliches Fazit nach einer Testphase von knapp zwei Wochen. "Testsieger" sind ganz klar das Rosehip Oil und das Serum. Meine Haut fühlt sich einfach nur schön an und die Unreinheiten, ganz besonders diese fiesen kleinen Mitesser, sind deutlich weniger geworden.
Bald zeige ich euch meine Morgenroutine mit Pai und stelle ich euch zwei Masken sowie ein sanftes Peeling vor.

Kent ihr eines der Produkte? Oder stehen sie womöglich auf eurer Wunschliste?

Liebe Grüße
von eurer
Nicole




You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Hach, ich muss die Serie endlich probieren! Besonders das Serum hat es mir angetan, denn ich habe u.a. bei Essiebutton schon so viel Gutes darüber gelesen/gesehen. Aber momentan muss ich noch ein paar Pflegeprodukte aufbrauchen, bevor ich mir erst mal das Travel Kit zulegen werde (: ...vielen Dank für die Vorstellung der Produkte. Mich hast du auf jeden Fall schwer angefixt x) ...Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Travel Kits (bei Pai direkt gibt es glaube ich nicht mehr solcher Kits) sind schon eine gute Sache. Ich bin gespannt wie dir die Produkte gefallen. Dieses Anfixen ist furchtbar, ich weiß ;-)
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Ich habe bisher den Cleanser benutzt, den ich sehr mochte. Auch das Rosehip Oil fand ich super, total angenehm auf der Haut und man hat wirklich Ergebnisse gesehen. Das ist definitiv auch einer meiner Favoriten. Schön, dass Du auch gut damit klar kommst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu hören :-) Ich habe noch nie innerhalb von so kurzer Zeit solch eindeutig positive Ergebnisse gesehen. Die Investition lohnt sich wirklich.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Liebe Nicole
    Das hört sich aber toll an! Pai ist für mich auch so eine Marke die schon lange auf meinem Wunschzettel steht. Das Rosehip Oil steht da auch schon drauf, neu und sehr interessant finde ich nach deinem Beitrag das Serum. Ich finde es vor allem toll, dass auf Alkohol verzichtet wird.
    Verwendest du das Serum nur punktuell (auf der Nase)? Oder für das ganze Gesicht?
    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Produkte, insbesondere der Cleanser, sind tatsächlich auch ohne Alkohol sehr gründlich. Bisher hatte ich mir um den Alkoholgehalt in Produkten keine Gedanken gemacht. Das Serum verwende ich auf dem gesamten Gesicht. Er zieht trotz der etwas flüssigeren Konsistenz rasch ein. Und er duftet so lecker :-D
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Aww, ich war auch total begeistert von dem Pai Cleanser und der Geranium & Thistle Cream für Mischhaut und ich werde sie ganz bestimmt irgendwann nachkaufen. Ich hatte es nur nicht gleich getan, weil ich stattdessen noch andere Marken und Produkte ausprobieren wollte. Trotzdem habe ich die Produkte von Pai geliebt. <3 :)

    Das Serum reizt mich ja auch extrem. Nur muss ich momentan leider finanziell Prioritäten setzen und da sind 54 Euro doch schon viel Geld für ein Produkt. Aber das wird sich ja auch irgendwann wieder ändern, hehe. ;)

    Liebe Grüße und noch herzlichen Dank für die Verlinkung. :-*
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön, noch jemand der begeistert ist :-) Bei dem Serum habe ich auch lange überlegt. Ich bin nun sehr glücklich es doch gekauft zu haben :-)
      Gerne geschehen ;-) Deinen Vergleich zwischen den beiden Ölen fand ich wirklich sehr interessant!
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. Das Gesichtsöl von Pai scheint für sehr viele ein kleiner heiliger Gral zu sein. Ich habe schon sehr viel Gutes darüber gelesen - Wer weiß, irgendwann packt es mich ja vielleicht auch noch ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Öl gar nicht mal so toll. Ich wollte ursprünglich auch mal einen Post für meinen Blog dazu schreiben und habe es extra über einen Hautzyklus hinaus benutzt und fotografiert. Kein Unterschied. Inzwischen mag ich den Duft ganz gern und benutze es hin und wieder, meine Haut neigt aber zu Trockenheit und es macht sich nicht immer so gut. Inzwischen weiß ich, dass die fehlende Wirkung nicht am Öl liegt, sondern an mir.^^ Ich habe mich irgendwie ein bisschen von den guten Reviews blenden lassen und nicht gerafft, dass es sich dabei nicht um Retinol, sondern lediglich um Provitamin A handelt - klar, dass das keinen großen Unterschied in der Zeit macht.^^
    Ansonsten mag ich die Marke aber ;)
    Und der Cleanser spricht mich von den INCIs sehr an. Ich habe mir jetzt allerdings die günstigere Variante von I+M Freistil zugelegt.

    AntwortenLöschen