Review - Joik Milder Augen Make-Up Entferner

11:25:00

Meine Umstellung von konventioneller Kosmetik auf Naturkosmetik ist weitestgehend abgeschlossen. Was noch fehlt sind eine vernünftige Mascara und das passende Produkt, um diese wieder ohne Restbestände von meinen Wimpern zu entfernen. Bitte möglichst ohne rubbeln und blödem Gefühl danach. Habe ich es bisher doch irgendwie mit einem Produkt geschafft, dessen Inhaltsstoffe mich nicht zufriedenstellten, brauchte ich doch endlich mal eine vernünftige "grüne" Alternative.
Mit den Augen Make-Up Entfernern von Sante und Alterra hatte ich es bereits versucht, jedoch fühlten sich meine Augen entweder zu ölig an oder es dauerte ewig, bis meine Mascara verschwunden war bzw. ich nochmal mit einem Reinigungsprodukt nachhelfen musste. Das fand ich nervig, zeitraubend und nicht gut für meine Wimpern. 

Alle guten Dinge sind drei und das dritte NK Produkt wurde dann der milde Augen Make-Up Entferner von Joik, den ich mit ein paar anderen Sachen bei Hilla Naturkosmetik bestellte. Die Lieferzeit betrug wenige Tage und als das Päckchen ankam, war ich ganz gespannt aufs Testen. Große Erwartungen hegte ich wegen meiner bisherigen Erfahrungen keine. 
Der Make-Up Entferner hat eine gelbliche Farbe und kommt in einem durchsichtigen Plastikfläschchen, welches 50 ml umfasst. Drückt man den schwarzen Deckel nach unten, klappt die andere Seite des Deckels nach oben und man kann den Inhalt durch ein kleines Loch mittels drücken des Fläschchens gezielt entnehmen. Gefällt mir im Hinblick auf die ölige Konsistenz gut. 
Das Produkt besteht aus vier verschiedenen Ölen.

Inhaltsstoffe
olea europea fruit oil (Olivenöl), caprylic/capric triglyceride (Neutralöl), simmondsia chinensis seed oil (Jojoba-Öl), chamomilla recutita flower oil (Kamillenblütenöl)



Uiii, ob das etwas mit uns beiden wird? Wo mir doch Sante schon zu ölig war ... 

Produktbeschreibung"Unsere speziell formulierte Kombination aus leichten Ölen und ätherischem Öl aus blauer Kamille entfernt Augen Make-up wirksam, aber sanft, ohne dass die empfindliche Haut um die Augen zu ölig wird."


Okay, letzteres lässt hoffen. Und los ging es. Ich nahm am Abend wie gewohnt mein Wattepad zur Hand, träufelte ein bisschen von dem Öl drauf und wischte sanft über meine geschlossenen Augen. Tja, ich war wirklich überrascht. Zwar fühlte es sich ums Auge rundherum ölig an, ich empfand es aber nicht als unangenehm oder gar zu fettig. Im Gegenteil, es fühlte sich sehr pflegend an. Auf dem Fläschchen prangt noch ein zusätzlicher Hinweis, dass man überschüssiges Öl mit einem Taschentuch abnehmen kann. Mit einem Wattepad gelingt dies natürlich auch. Positiv überrascht hat mich zusätzlich das Ergebnis. Meine Mascara ließ sich mit ein paar Mal wischen restlos entfernen. Das haben selbst meine konventionellen Augen Make-Up Entferner auf so angenehme Art und Weise nicht geschafft. Da musste ich oftmals doch noch ein bisschen fester nachwischen. Er soll sogar wasserfeste Mascara entfernen. Dazu kann ich aber leider nichts sagen, da ich solch eine Mascara nicht benutze. 


Fazit
Ein wirkungsvoller und zugleich pflegender Augen Make-Up Entferner, der mich überrascht hat. Das Produkt ist mit seinen 9,90 € für 50 ml nicht gerade günstig, scheint mir aber auf Grund seiner Konsistenz und der Möglichkeit einer gezielten Dosierung sehr ergiebig. Ich bin gespannt wann es in einem Aufgebraucht und Nachgekauft?!-Post erscheinen wird. 

Welche Produkte benutzt ihr, um euer Augen Make-Up zu entfernen? Habt ihr auf Anhieb ein tolles Produkt gefunden oder wie ich einige Flops erlebt?

Liebe Grüße 
von eurer 
Nicole





You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Der Joik-Entferner steht bei mir schon in den Startlöchern. Erst muss ich aber noch mein Logona-Entferner-Öl aufbrauchen. So richtig kann ich mich bisher nicht mit Öl anfreunden. Am ehesten gefällt mir der Lavera-Entferner, auch wenn ich da die INCIs nicht ganz so gelungen finde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kann dich der Make-Up Entferner von Joik ja ebenfalls überzeugen :) Den von Logona und Lavera habe ich bisher noch nicht getestet.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Ich nutze ja derzeit den Reinigungsschaum von CD, auch für die Augen. Er gefällt mir sehr gut, brennt nicht und das Make-Up ist ausreichend entfernt. Wenn man jedoch eine Tiefenreinigung (auch der Augen) wünscht ist der Reinigungsschaum aber nicht gründlich genug. Für mich reicht er aber vollkommen aus (: ...den joik-Entferner möchte ich aber trotzdem ausprobieren. Hast du ihn auch mal im gesamten Gesicht verwendet? Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen